Sehen-ohne-Augen ???

Sorry nur ein Zaubertrick

   

Sorry - Sehen ohne Augen funktioniert nicht!

 

Der Grund:

Ich bewarb mich um die Trainingslizenz bei Mark Komissarov, dem Begründer von Infovison (andere Namen: Direkte Informative Wahrnehmung oder Sehen ohne Augen oder 6. Sinn aktivieren). Ich freute mich dass er jetzt endlich nach Österreich kam (1.10.2016). Ich selbst hab inzwischen den sogenannten Level 2 ( Sehen trotz blickdichter Maske) erreicht. Und testete dies auf die Richtigkeit, übrigens lobte auch Mark mein hervorragendes können.

Meine Selbsttests des Sehens trotz Blickdichter Maske ließen dennoch einige Mogellücken offen.

Diese wollte ich von Mark entkräftet wissen, bevor ich dies mit reinen Gewissen auch anderen, für Geld, beibringe und zwar mit Beweisen im hier und jetzt, keinerlei Videos oder Berichten. 

Es folgten lange Diskussionen und ein kurzer konkreter Test verlief negativ.

Somit ist dies für mich nicht tragbar.

Ich kann für mich feststellen, dass die Brücke mit der Trainingsbrille im Endeffekt eine reine Glaubensvorstellung ist, und perfekt konstruiert wurde. Es ist eine Art Sehtraining, um mit minimalsten Lichtinformationen ein Bild zu bekommen, und ein steigern des Selbstbewusstseins. Dadurch kommt es wohl zu den Erfolgen. Ich gratuliere zu diesen Erfolgen, aber die Brücke  dahin ist untragbar als ich dies unterstütze, oder so weitergeben kann.

Selbst das Intuitionstraining, das als Aufbau für das "erlernen" der Methode dient, wird mit fast nur mit Tricks durchgeführt!

Ich kann diese Methode des Sehens trotz Blickdichter Maske jeden beibringen, in kurzer Zeit, aber nur mit dem Hinweis dass es ein "Zaubertrick" ist, geeignet für Shows jeder Art.

Mir ist klar dass dies einige nicht wahrhaben möchten, für persönliche Auskünfte stehe ich zur Verfügung (der Beitrag ist sanft formuliert).

 

Ich entschuldige mich bei allen, denen ich zuvor Glaubhaft machte es wäre ein echtes Sehen ohne Augen.

Dieser Beitrag darf nur Vollinhaltlich weiter gegeben werden!

 

Aus Verantwortung den Kunden gegenüber, Rein<3

Reinhard Hofstetter

 

Hier meine Facebook aufklärungseite,diese hat aktuelle Beiträge auch über andere Lügenbarone.

https://www.facebook.com/Sehen-ohne-Augenat-858930277471287/

 

 
 
 
Der Wahrheitstest für die Mark Komissarov Methode:

Da Menschen die davon schon begeistert sind, es schwer fällt die Wahrheit ganz zu hinterfragen, hier der Test wie sie sicher gehen können ob das Sehen ohne Augen funktioniert.

Der Test geht so:
zuerst lässt man sich das "können" vorführen. Normalerweise ist dann die volle Sicht von dingen horizontal schräg vor demjenigen. Dann nimmt man ein Klebeband und pickt den mittelbereich der Maske ab. Von Nasenwurzel bis Nasenpsitze, den ganzen Bereich!
Dann sieht keiner mehr! Eventuell werden noch Farbschimmer wahrgenommen wenn Farbige Papierbogen auf Brusthöhe gehalten werden. Also es von unten heraufschimmert. Aber eine Sicht nach vorn ist vorbei.

Der Grund ist das die Masken speziell für dies Fabriziert werden, und man an der Nasenwurzel durch den Schaumstoff durchblicken kann.

Für das "Sehen dieser Art" braucht es eben Übung und die Maske darf nicht komplett straff gespannt sein, also der Schaumstoff darf nicht gequwetscht werden.
Bei Kindern geht es einfacher, meist wegen der Gesichtsform oder wenn gelächelt wird, dann wird der Schaumstoff an der Nasenwurzel sehr sehr dünn und der Erfolg des "Sehens" stellt sich rascher ein.

Die Trainer wissen das natürlich, deshalb gibt es keine authentischen Videos wo sie das "Sehen ohne Augen" Demonstrieren, einfach auch als rechtliche Absicherung. Denn dann kann man behaupten das man nur den Ausführungen derer geglaubt hat die es können ("dennen" sie es beigebracht haben, nur gibt es davon wiederum keine, nur die Behauptungen es gibt sie).

Fotos:
Hier die Trainings Maske einmal normal einmal mit abgeklebten mittelbereich, nur so können sie die Richtigkeit Testen.

Mark Komissarov der "Erfinder" der Methode ( Infovision oder Sehen ohne Augen oder 6. Sinn aktivieren,..) und "Trainerin" Michaela Istrati, am Kurs in Graz am 1.10.2016.
Rein <3 - auf das einige weniger auf den Trick hereinfallen