Teilstückkunde

  Da wir gutes nicht neu Erfinden müssen, folgen sie einfach diesem Link:

Dies ist eine sehr gute Animierte Teilstückkunde.

 

     
         
 
Bio-Jungrindfleisch
  . . . Teilstücke
     


Lungenbraten > (Filet) das wohl edelste und teuerste Teilstück; besonders mager, feinfasrig, mürb und saftig.


Schale > saftiges, mageres, kurzfasriges, etwas dunkles Teilstück, aus dem Bratenstücke und Schnitzel geschnitten werden.


Wadschinken > kräftiges, saftiges, mit Sehnen durchzogenes Fleisch. Ideal für herzhaftes Gulasch.

 


Beiried > (Roastbeef) sehr zartes, saftiges Teilstück; sollte eine schöne Fettabdeckung und Marmorierung aufweisen. Für Steaks und feine Braten.


Nuss > (Zapfen, Kugel) saftiges, fast fettfreies Teilstück aus dem Knöpfel. Für feine Ragouts, Schnitzel, Steaks.


Hals > (Tristel, Vorderes Ausgelöstes) grobfasriges, fast fettloses, sehnenarmes Fleisch. Gut geeignet für Ragout und zum Faschieren.

 


Rostbraten > (Hochrippe) sehr aromatisches, fettdurchwachsenes, saftiges Teilstück, zum Kurzbraten und Schmoren.


Weißes Scherzel > sehr mageres, eher trockenes, grobfasriges Teilstück, ideal für Schnitzel, Rouladen sowie als gespickter Braten oder zum Sieden.


Faschiertes > Aus frischem Faschiertem lassen sich die köstlichsten Gerichte zubereiten. Die Qualität des Faschierten hängt von der Auswahl der zu verwendeten Teilstücke ab.